top_6.jpg

Nass, stürmisch und recht frisch, war's am 11. November. Trotzdem sind 14 Erwachsene und 5 Kinder zum letzten Arbeitseinsatz im Vereinsjahr gekommen. Vermutlich relativiert die Aussicht auf das feine Zvieri von Claudia Meier sogar so unangenehmes Arbeitswetter wie dies hier der Fall war.

Mosten auf dem Lehenhof

Sonnig warmes Herbstwetter, viele Kinder, wenig Äpfel und feiner Süsmost. Zuerst "Auflesen", dann Waschen, Zerkleinern, Pressen und Trinken. Schritt für Schritt zeigte Claudia Meier den anwesenden Kindern und ihren Eltern, oder Grosseltern, wie der Apfel zu Most wird. Um einen guten Most zu gewinnen sollte jeweils nicht nur eine einzige Apfelsorte verwendet werden, angefaulte Stellen werden weggeschnitten und selbstverständlich wird konzentriert und sauber gearbeitet.

Starker Frost in diesem Frühjahr hat einen grossen Teil der Apfelernte zunichte gemacht, so auch auf dem Lehenhof. Lediglich 10% der üblichen Menge konnte geerntet werden, dies der Grund warum an dieser Veranstaltung "nur" mit der kleinen Handpresse gearbeitet wurde. Den Kindern hat es aber Spass gemacht selber tätig zu sein und allesamt haben sie mit Feuereifer zwei Stunden lang geraspelt und gepresst.

Sonnenschein ist fast schon Pflicht am Helferfest

Tolles Timing am diesjährigen Helferfest.

Der Apéro fand noch fast im Nebel statt, das Mittagessen dann in schönster Sonne und fürs Aufräumen blieb grad noch genügend Zeit bevor heftige Regenschauer und leichter Hagel die Terrasse mit Hochdruck wuschen.
Ebenso toll war das von Claudia Meier gekochte Mittagessen, Knöpfli (Spätzli) mit und ohne Käsekruste, sowie Rinds- und Kalbsbraten an feinster Sauce. Dazu Salat und Tomaten frisch ab Hof.
Derweil die "Alten" nach dem Essen noch schwatzten, durften die Kinder zusammen mit Barbara und Mirjam hinunter zum Weiher, wo es kurzweiliger war als am Tisch zu sitzen.

Apéro für Gross und Klein

Draussen und drinnen wird gearbeitet

bevor das Resultat auf dem Teller landet

eben sassen noch alle in der Sonne...

Am 24.8. --> 17 Uhr Treffpunkt Gemeindehaus, für ganze Familien. Für alle andern (ohne Kinder) Treffpunkt 18 Uhr beim Gemeindehaus.

Am 01.9. --> 17 Uhr Treffpunkt Gemeindehaus, für ganze Familien. Für alle andern (ohne Kinder) Treffpunkt 18 Uhr beim Gemeindehaus.