top_6.jpg

"     

Naturfindetstadt" wird ausgezeichnet.

Das Naturama  Aarau erhält den mit Fr. 100'000.- dotierten Preis der Sophie und Karl Binding Stiftung, mehr dazu hier:

Tätigkeiten zu "Natufindetstadt" finden sich auf der entsprechenden Projektseite:

Gartenberatungen für interessierte Garten- und BalkonbesitzerInnen können weiterhin "gebucht" werden. Im kommenden Frühjahr und wenn die Situation um die Corana-Pandemie dies zulässt, werden Beratungen wieder möglich sein. Anfragen und Anmeldungen sind aber weiterhin willkommen! Inspirationen für alle, die jetzt Zeit haben sich Gedanken zu einer Veränderung im Garten zu machen, sind im Massnahmenkatalog zu finden. Ihre Frage beantworten wir gerne unter info@natur-rothrist.ch

 

Mach mit, der Naturschutzanlass für die ganze Familie, am 16. Mai am Gfillweiher.

Sechs Familien, das heisst gesamthaft 15 Kinder und je ein Elternteil pro Familie nahmen am zweiten "Mach mit! - Anlass" 2018 teil. Peter Liebi und Barbara Wiget hatten Kescher, Plasticteller und Konfigläser bereitgestellt und nach ein paar einführenden und ermahnenden Worten - die Tiere im Kescher nicht anfassen, sie sofort ins bereitgestellte Wassergefäss gleiten lassen, etc. - marschierten die Familiengruppen los, um rund um den Weiher zu "fischen".

Libellenlarven, Qaulquappen von Wasserfröschen und Erdkröten, Molche, Wasserläufer, kleine Wasserschnecken, mehrere Rückenschwimmer und wenige Fliegenlarven konnten gefischt werden. In den weissen Plastictellern hatten Kinder und Eltern die Möglichkeit sie ganz genau zu betrachten, danach wurden alle wieder von den jeweiligen "Fischern und Fischerinnen" ans Wasser getragen und in die Freiheit entlassen. Mittels weisser Fähnchen durften die Kinder rund um den Weiher markieren, was ihnen besonders aufgefallen war. Danach stapfte die ganze Gruppe von Fähnchen zu Fähnchen und Peter Liebi wusste, ob Tier Pflanze oder Stein, etwas dazu zu erzählen.

Schau genau!

Wieder in die Freiheit entlassen.

 Beim weissen Fähnchen entdeckt --> Die Wiesenschaumzikade beispielsweise, schützt ihre Larven mit Schaum vor Fressfeinden.