top_3.jpg

Natur findet Stadt war am 24. Oktober am Herbstmarkt

Gartenberatungen für interessierte Garten- und BalkonbesitzerInnen können weiterhin "gebucht" werden. Im kommenden Frühjahr und wenn die Situation um die Corana-Pandemie dies zulässt, werden Beratungen wieder möglich sein. Anfragen und Anmeldungen sind aber weiterhin willkommen! Inspirationen für alle, die jetzt Zeit haben sich Gedanken zu einer Veränderung im Garten zu machen, sind im Massnahmenkatalog zu finden. Ihre Frage beantworten wir gerne unter info@natur-rothrist.ch

Aktuelle Tätigkeiten im Juni 2020 (Gartenapéro)


Das Rothrister Projekt 2019

 

  Anleitung Gestaltungselemente hier:

  Mitmachen/Anmelden hier:

  Im Kanton Aargau: naturfindetstadt.ch _ Was ist das und wie geht das?

  Rothrist 2019: Presse-Bericht Zofinger Tagblatt und der ZT-Bericht zum 23.3.19 auch von E. Salvisberg

  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. März - die Exkursion an den Klingnauer Stausee

Noch bevor die Einschränkungen des Bundes aufgrund der Corona-Pandemie erfolgten, fand die Frühjahrsexkursion der Naturschutzvereine Rothrist und Vordemwald unter der Leitung von Beat Rüegger und Adrian Wullschleger statt.

 
 

Empfangen wurden die Besucher draussen beim Eingang durch: Daniela Rüegsegger (stv.Leiterin Zentrum)Yannick Pauli (Praktikant) und Petra Zajec (Zentrumsleiterin). Yannick Pauli stellte den Exkursions-Teilnehmenden das Popup-Buch, das die Entwicklung des Gebiets um den Klingnauer Stausee über die Jahrhunderte veranschaulicht, vor.


 

Nach der Führung im Besucherzentrum beobachtet ein Teil der Gruppe Wasservögel unter kundiger Leitung von Beat Rüegger, derweil eine zweite Gruppe mit Adrian Wullschleger den gestalteten Aussenraum mit Flachteich und simulierter Auenlandschaft noch genauer unter die Lupe nimmt.

Text und Fotos: Peter Fürst